Wir wurde beauftragt zur Umsetzung des „ResiliArt Talk“ in zusammenarbeit mit dem UNESCO-Kommision.
Das Symposium wurde aus gegebenen Anlass in der Coronazeit als Online Symposium umgesetzt.

Um den 24.April 2020, kam es bei vielen Servern auf Grund der hohen Nachfrage an Streaming Services zu Engpässen vieler Anbieter, neben „Blue Button“ hat sich Zoom besonders in der Coronakriese als ein solides Werkzeug für Großgruppen-Kommunikation herauskristallisiert.

Das Setting bestand aus den zwei Moderatoren; Kristin Pan, Christian Hölbling so wie den Online Experten; Utta Isop. Michael Wimmer, Alina Zeichen.
Um den Zusehren ein möglichst unbeschwertes Teilnehmen an dem zweitägigen Symposium zu ermöglichen haben wir uns entschieden alle Diskutanten im Studio so wie Online wie in einer gewohnten TV Show, Live zu einem gemeinschaftlichen Ereignis zu vereinen.
So ist es für den Teilnehmer nicht mehr notwendig sich auf mehrer Diskutanten konzentrieren zu müssen.

Unser Ziel war es den Moderatoren und Diskutanten die notwendige Flexibilität zu bieten um jederzeit aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können.

Die Teilnehmer konnten sich an den beiden Tagen durch unsere eigens für die Veranstaltung angelegten Homepage zu vielen Fragen und Antworten surfen, die am zweiten Tag durch die Experten auch im direkten dialog mit den Teilnehmen beantwortet wurden.

 

Livestream Tag1:

ResiliArt Talk

Wir heißen euch herzlich willkommen und freuen uns über euer Interesse an unserem Symposium „Demokratie in Bewegung – Demokracija v razvoju“.Gemeinsam wollen wir folgende Fragen stellen und diskutieren:♦ Wie können wir aus der Krise herauskommen?– Kako lahko iz krize izstopimo?♦ Was können wir zur Stärkung von Kultur und Demokratie beitragen?– Kaj lahko doprinesemo h krepitvi kulture in demokracije?

Gepostet von IG KiKK am Freitag, 24. April 2020

 

Livestream Tag2: